Verschiedene Projekte

Gesundheitsprojekte

– Der Verein „Zusammen für Kinder in Not“ führt Projekte zur medizinischen Versorgung und Betreuung erkrankter Kinder und auch bei kriegerischen Auseinandersetzungen und Naturkatastrophen aus. Ferner versorgt der Verein medizinische Einrichtungen mit Medikamenten und medizinischen Artikeln.

– Darüber hinaus unterstützt der Verein bei der Versorgung mit Medikamenten für bedürftige Kinder und deren Familien in einzelnen humanitären Fällen bei chronischen Erkrankungen sowie bei der Deckung von dringenden Operationskosten.

– Des Weiteren bietet der Verein gesundheitliche Beratung und Aufklärung für die Familien der betroffenen Kinder an.

 

Medizinische Kampagnen & – Camping:

 

Medizinische Kampagnen:

Im Jahr 2019, Der Verein „Zusammen für Kinder in Not“ hat eine Gesundheitskampagne zur Bekämpfung von Denguefieber im Jemen, in Al-Hudaidah-Region durchgeführt. Diese Region ist von Armut und Not besonders betroffen. Es herrscht dort einen großen Mangel an medizinischer Versorgung bei einem Ausbruch von Denguefieber und droht deshalb eine tödliche Epidemie. Die Kampagne umfasste medizinische Versorgung und die Verteilung kostenloser Behandlungen an Patienten, insbesondere an Kinder (~100 Patienten).
Der Verein bedankt sich herzlich bei allen Unterstützern und Förderern und bittet weiterhin um Ihre Spenden für die kommenden Kampagnen. Spendenkonto finden Sie auf der Webseite des Vereins.

 

Medizinische Camping:

Der ZKN-Verein hat vom 15.08.2020 bis zum 20.08.2020 das Aoun Free Medical and Treatment Camp im Gouvernement Al-Hodeidah im Jemen gegründet, um das Leiden bedürftiger Kinder und ihrer Familien in diesem Gouvernement zu lindern Krankheiten und Seuchen breiten sich aus.

 

 

Eine Sensibilisierungskampagne zur Begrenzung der Verbreitung des Corona-Virus im Jemen – 2020:

 

 

 

Gesundheitszentren unterstützen:

 

Unterstützung des AlShrooh-Gesundheitszentrums in Taiz, Jemen, zur Bekämpfung der Corona-Pandemie:

Im Juni 2020 wurde das AlShrooh-Gesundheitszentrum in der Provinz Taiz, Jemen, zur Bekämpfung der Corona-Pandemie unterstützt. Dabei wurden medizinisches Material, Medikamente und eine Sauerstoffflasche gekauft. Diese Region litt besonders unter dem Ausbruch der Epidemie, Eine Vielzahl von Patienten sind aufgrund knapper medizinischer Ausstattung gestorben.

 

 

 

 

Unterstützung Eines Krankenhauses In Al-Hudaydah im Jemen- 2019:

Der Verein „Zusammen für Kinder in Not“ hat das Krankenhaus von Al-Jarrahi in der Provinz Al-Hudaidah im Jemen mit Medikamenten und medizinischen Artikeln versorgt und hat dazu beigetragen, den vorhandenen Mangel dort zu lindern, um die Bekämpfung von Denguefieber und Malaria effizienter durchführen zu können und den Ausbruch einer Epidemie zu verhindern. Gleichzeitig wird das Leiden der erkrankten Kinder bzw. ihrer Familien gelindert.
Der Verein bedankt sich herzlich bei allen Unterstützern und Förderern und bittet weiterhin um Ihre Spenden für die kommenden Kampagnen. Spendenkonto finden Sie auf der Webseite des Vereins.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.